WunschOmas/Opas

Wunsch Omas / Opas

Wunsch Omas / Opas

sind die liebenswerte Ergänzung der Kleinfamilie zur 3-Generationen-Familie. Sie sind ganz für die Kinder da und geben ihnen all das, was die ältere Generation geben kann: Zeit, Geduld, Interesse, Aufmerksamkeit, Verständnis und Lebenserfahrung. Sie erweitern damit den Erlebens- und Erfahrungsraum der Kinder in unersetzlicher Weise.

Die WunschOmas/Opas des Kinderschutzbundes treffen sich monatlich in den Räumen des Kinderschutzbundes zum Austausch über ihre Tätigkeit und zum Plaudern.

Die soziale 3 – Generationen – Familie

Jung gebliebene Seniorinnen und Senioren, deren Kinder nicht mehr zu Hause sind, die nicht mehr berufstätig sind, die allein leben oder deren Enkelkinder weit entfernt wohnen, arbeiten in diesem Projekt mit.

Sie haben Freude am Umgang mit Kindern und sind interessiert an neuen Kontakten.
Die Kerngruppe besteht seit 1997 und ist seit dem 01.03. 2006 eine Projektgruppe des Kinderschutzbundes OV Duisburg. Im Vordergrund stehen immer die Kontakte zwischen den drei Generationen:

Senioren, Eltern, Kinder.

Die WunschOmas/Opas betreuen Kinder, spielen, basteln, stricken, toben mit ihnen, lesen vor, gehen spazieren, usw. Sie schenken den Kindern und damit den Müttern/ Vätern Zeit, die individuell vereinbart wird und auch in der Dauer je nach WunschOma/Opa unterschiedlich sein kann. Dadurch erhalten Eltern auch Gelegenheit für Arzt- und Behördenbesuche oder Einkäufe.
Eventuelle Kosten, die anfallen z.B. für Fahrten oder Zoobesuche, sind durch die Eltern zu tragen.
Es ist  unerlässlich, dass die Kinder über ihre Eltern haftpflichtversichert sind.

WunschOmas/Opas übernehmen keine Betreuung ohne Eltern und Kind kennen gelernt zu haben. Sie erledigen keine Hausarbeiten oder Ähnliches und sind auch keine Babysitter. Bei allen pädagogischen Fragen können sie sich an ein entsprechend ausgebildetes Mitglied des Kinderschutzbundes wenden und finden hier Rat und Hilfe. Bei ihren monatlichen Treffen tauschen die „Omas“ und „Opas“ ihre Erlebnisse und Erfahrungen wie auch eventuelle Probleme aus. So ist mit der Zeit ein fröhlicher Kreis entstanden mit zahlreichen sozialen Kontakten, der zu einem Freundeskreis zusammen gewachsen ist.

Einmal im Jahr machen alle WunschOmas und WunschOpas mit allen Wunschenkelkindern zusammen einen Ausflug.

Wenn Sie WunschOma bzw. WunschOpa werden möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle Tel: (0203) 35 35 22 und melden Sie sich zu einem der monatlichen Treffen an. Alle freuen sich über „Nachwuchs“, denn die Warteliste mit Familien ist lang!

Auch Eltern, die sich Oma/Opa für ihr Kind wünschen, können sich in der Geschäftsstelle melden und in die Warteliste aufgenommen werden.

Weitere Auskünfte in unserer Geschäftsstelle Tel: (0203) 35 35 22