Unser neues Projekt „Kochen à la carte“

  Kochen à la carte

Dank der großzügigen Spende der Duisburger Rotary Clubs können wir ein neues Projekt an den Start bringen. Das neue Projekt „Kochen à la carte“ soll den Kindern zeigen, dass es kein Kunststück ist, auch selbst ein gesundes aber trotzdem preiswertes Essen zu kochen und dass man dabei viel Spaß haben kann. „Kochen à la carte“ soll als Projekt am Samstag für wechselnde Kindergruppen gemeinsames Einkaufen, Ernährungsberatung, Kochen und eine gemeinsame Tischrunde miteinander verbinden.

Am 02. März war es soweit. Vier aufgeweckte Mädchen, 7 bis 12 Jahre alt, konnten sich die Schürzen und Kochmützen anziehen. Spaghetti Bolognese stand auf dem Plan. Und zwar ausschließlich mit frischen Zutaten, ohne Fix oder ähnliches, und mit gesunden, leckeren Dinkel-Spaghetti. Dazu gab es einen Rohkostsalat und zum Nachtisch Obstsalat mit selbstgemachter Vanillesoße. Den Kindern hat es hervorragend geschmeckt, und den betreuenden Erwachsenen natürlich auch.

In der Regel werden die Kinder von der Projektleiterin Annika Zietlow, einer ehrenamtlichen Kraft und einer Betreuerin angeleitet. Alle gekochten Rezepte werden von den Kindern auf Rezeptkarten festgehalten, Geschriebenes wird durch kindgerechte Bilder der Zutaten ergänzt. Also ein echtes „Kochen à la carte“.

Hier der Artikel aus der WAZ vom 01.03.2019: httpwebreader-waz.s4p-iapps.comwebreader-v3index